Weingut Ressler Harxheim

slider_wuu2

 

 

 

 

 

 

 


… ein ganz normaler Familienbetrieb.

Wir sind ein Familienbetrieb. Das bedeutet, daß hier unter einem Dach 3 Generationen leben und arbeiten. Da kann es schon mal passieren, daß ein Fußball im Hof liegt.

Das ist es, was wir Leben nennen; und Heimat.
Und wir lieben es.

Wir, das sind die Reßlers. Mit Esszett – aber das erwähnten wir bereits. Wir, das sind Fritz und Rosemarie, die ‚Kinder‘ Sven, Tanja und Simone und die Enkel Lena, Werner und Hanna. Und wie in einem Familienbetrieb üblich, hat hier jeder seine Aufgaben:

Während sich Fritz Reßler und Sven um die Weinberge kümmern, im Weinlager etikettieren oder Flaschen hin und her räumen und Kundenbestellungen bearbeiten, hält Rosemarie Reßler in der Gutsschänke die Fäden in der Hand: Die nächsten Veranstaltungen stehen an, Menüs wollen besprochen und Tische eingedeckt werden. Schwiegertochter Tanja begrüßt derweil die neuen Gäste im Gästehaus, aktualisiert die Buchungen und zeichnet für das Frühstücksbuffet verantwortlich.

Simone Reßler ist Freitags abends in der Gutsschänke zu finden. Sie war die 20. Harxheimer Weinprinzessin im Jahre 99/00. Im Herbst 2000 wurde Sie bei der Wahl der Rheinhessischen Weinmajestäten zur Rheinhessischen Weinkönigin 00/01 gewählt. In ihren Ämtern warb sie für die Weine aus Harxheim und Rheinhessen.

Aber auch die jüngsten Reßlers helfen, wo sie nur können. Lena sucht gerne den direkten Kontakt zu den Gästen in der Gutsschänke und Werners Hobbys sind Traktor- und Mähdrescherfahren. (Und Fußballspielen).

… Und unser Nesthäkchen Hanna macht zur Zeit ihre ersten Schritte durch das Weingut und die Gutsschänke. … Es bleibt also lebhaft bei uns.

(Foto links: Torsten Zimmermann)